01522 - 21 80 011 und 01522 - 21 80 111



  • Alles hat seine Zeit...

    Prediger, Kap. 3

Aktuelles und Termine

Was bedeutet Hospiz?


Ursprünglich waren Hospize (lat: Gastfreundschaft) Häuser, in denen Kranke und Reisende Zuflucht fanden. Daraus ist heute eine weltweite Bewegung entstanden, in der ehrenamtliche Menschen Schwerkranken und Sterbenden Geborgenheit, Vertrauen und Solidarität schenken.

Mit dieser Unterstützung, diesem Halt können Menschen ihre Krankheit ertragen und auch die letzte Lebenszeit in Würde gestalten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dann, wenn Sie wissen, dass ein Angehöriger eine unheilbare Erkrankung hat und Sie Fragen haben und Unterstützung wünschen.
Rufen Sie gerne frühzeitig an, um nachzufragen.
Das kann sehr unterschiedlich sein. Je nach den Bedürfnissen des Sterbenden und seines Umfeldes.
Von einmal die Woche eine Stunde bis zu täglichen Besuchen ist alles möglich. Über Tage, Wochen evtl. auch Monate hinaus.
Es wird versucht, dass möglichst immer derselbe Begleiter/in kommt. Jedoch, bei höherem Bedarf, auch 2 oder 3 Personen im Wechsel.
Nein. Diese Einsätze sind für Sie kostenlos.
Unsere Kosten werden über Spenden und die Krankenkassen finanziert.